Grußwort

Liebe Fußballer und Fußballbegeisterte,

in diesem Jahr findet der „Westerwälder Keramik-Cup“ als Jubiläumsturnier zum 35 Male statt. Dazu begrüßen wir Euch und Sie am 21. und 22. Januar 2017 in der Sporthalle in Montabaur ganz herzlich.

Alle können sich wieder auf zwei erlebnisreiche Fußballtage mit vielen interessanten und spannenden Begegnungen freuen. Es werden zahlreiche junge, tallentierte Fußballer dem runden Leder hinterher jagen und um den begehrten Sieger-Pokal spielen. Eltern, Großeltern, Freunde, Fans und Trainer werden mit ihren Mannschaften fiebern und für beste Spiele und Stimmung in der Sporthalle sorgen.

Wir begrüßen unter den Turnier-Teilnehmern mit KKS Lech Poznan/Pl. den Turnier-Sieger 2016, mit FC Tokyo Verdy den Sieger des japanischen Qualifikationsturniers und auch wieder unsere Freunde aus den USA, South Carolina United FC sowie Wolverhampton Wanderers aus England. Dazu selbstverständlich auch alle am Turnier teilnehmende Teams aus Deutschland.

Fußball begeistert quer durch Nationen und Kulturen. Er weckt Emotionen, er verbindet und vereint. Fußball ist sozial, emotional und nachhaltig. Er spricht alle Sprachen und überwindet dabei spielend Brücken. Keine andere Sportart entfaltet dabei so viel Kraft wie Fußball und ist in unserer Gesellschaft tief verwurzelt. Besonders beeindruckend ist, dass in vergangen Jahren zahlreiche heutige Profis, Bundesliga- und Nationalspieler, ja sogar auch Weltmeister beim „Westerwälder Keramik-Cup“ dabei waren. Schon einige Topstars waren auf diese Weise im Westerwald zu Gast, etwa Zlatan Ibrahimovic im Jahr 1999 mit Malmö FF. Weitere Hochkaräter haben sich in Montabaur die Ehre gegeben: EM-Teilnehmer 2016 aus Deutschland waren: Jerome Boateng, Julian Draxler, Mario Gomez, Benedikt Höwedes, Sami Khedira, Joshua Kimmich, Manuel Neuer, Lukas Podolski, Leroy Sane, Marc -Andre ter Stegen.(näheres dazu im Innenteil des Turnier-Magazins).

Ohne die vielen hilfreichen Hände wäre ein solches Top-Turnier nicht denkbar und so möchten wir allen Helferinnen und Helfern, den Eltern, Trainern und Betreuern für die Hilfe und Unterstützung danken. Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Unternehmungen und Institutionen die wieder Mannschafts-Patenschaften übernommen haben. Sie geben uns Organisatoren große finanzielle Planungssicherheit.

Danke sagen wir auch allen anderen Sponsoren, Werbepartner und Förderern, ohne deren Engagement die Veranstaltung nicht zu stemmen wäre.

In unseren Dank schließen wir auch unsere Quartiergeber, die Schiedsrichter, unseren Turnierarzt und dem Sanitätsdienst des DRK Siershahn und nicht zuletzt den großartigen Hausmeister der Sporthalle mit ein, der uns immer unterstützend zur Seite stand, wenn wir ihn brauchten. Ein weiterer besonderer Dank gilt, allen voran, unserem mehrjährigen Schirmherrn Ingo Kiesel von WOJNAR’S Deutschland Vertriebs GmbH und unserem Hauptsponsor, der Sparkasse Westerwald-Sieg.

fasel_alfons

unterschrift_1

Alfons Fasel Turniermanagement „Westerwälder Keramik-Cup“ Lizenz. Vereinsmanager DOSB

________________________________________________________________________________________________

G R E E T I N G S Dear soccer players and fans, in this year the “Westerwälder Keramik-Cup” celebrates its 35thanniversary. For this purpose we welcome you warmly on January, 21st and 22nd, 2017. We are sure that we again will relive 2 eventful days with a lot of interesting and exciting soccer matches. Once again a lot of young soccer players will chase the round leather and the winner`s trophy. Parents, grandparents, friends, fans and trainers will cheer their teams and can be ensured to see best matches and enjoy the atmosphere in the gym. Under all match-participants we would like to especially welcome KKS Lech Poznan/Poland the winner of 2016`s cup, FC Tokyo Verdy the winner of the Japanese qualification tournament and Wolverhampton Wanderers from England also our friends from the United States, South Carolina United FC. Soccer inspires along all nations and cultures. It awakes emotions, it connects and unites. Soccer is social, emotional and sustainable. It speaks all languages and builds bridges. No other sport deploys so much power and is so deeply rooted in our society. It is especially amazing that in the past years professional soccer players, players in the German national football league “Bundesliga”, players of national teams and even winners of the world championship took part at the “Westerwälder Keramik-Cup”. In this way even top stars, such as Zlatan Ibrahimovicin 1999 with the team of Malmö FF, have been guests in the Westerwald region. Other major players also participated in Montabaur: From Germany for example on the European championships are: Jerome Boateng, Julian Draxler, Mario Gomez, Benedikt Höwedes, Sami Khedira, Joshua Kimmich, Manuel Neuer, Lukas Podolski, Leroy Sane , Marc -Andre terStegen. (more information about this can be found in the inner section of this magazine). Without all the helping hands the organization of such a top event would not be possible and therefore we also want to thank all helpers, parents, trainers and supporters very much. Another special thank you goes to all companies and institutions who have taken over team-sponsorships. You are providing us with a big planning reliability. We also would like to thank all other sponsors and marketing partners because without their dedication the organization of this event also would not be possible. Thanks to all hosts, referees, the tournament doctor, the ambulance of the german red cross Siershahn and the facility manager of the gym who supportes us every time we needed his help. Last but not least a very special thank you goes to our long-time patron Ingo Kiesel from WOJNAR’S Deutschland Vertriebs GmbH and to our main sponsor SparkasseWesterwald-Sieg.

Please visit our Homepage: www.westerwaelder-keramik-cup.de Tell us what you liked or your suggestions: westerwaelder-keramik-cup@online.de

Alfons Fasel Tournament Management   „Westerwälder Keramik-Cup“LicensedClub Manager DOSB

Alfons Fasel

Turniermanagement
„Westerwälder Keramik-Cup“
Lizenz. Vereinsmanager DOSB