Borussia Mönchengladbach

Moenchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach - Team Stats

Möchengladbach_U17

Hinten von links:
Mohamed El Bakali, Marcello Romano, Mika Schroers, Cihan Caliskan, Johannes Siregar, Ilias Hatzis, Ryan Adigo, Nils Friebe, Kevin Rubaszewski

Mitte von links: 
Co-Trainer Sven Schuchardt, Trainer Hagen Schmidt, Jonas Pfalz, Tim Corsten, Tom Gaal, Jordi Bongard, Noah Eyawo, Teammanager Ralf Inderdohnen, Physiotherapeut Patrick Kux

Vorne von links:
Rocco Reitz, Conor Noß, Florian Heise, Felix Thienel, Jan Olschowsky, Orcun Uysal, Furkan Cakmak, Kaan Kurt


Borussia Mönchengladbach

Sparkasse Westerwald-Sieg Gruppe – Mannschaft 3

Westerwälder Keramik-Cup 2017:    7.Platz!

Die neuen Fohlen.

Wir wissen es und erinnern uns: In der Geschichte von Borussia Mönchengladbach spielt die Nachwuchsarbeit eine große Rolle. In den 1960er und -70er Jahren waren es die legendären Fohlen vom Bökelberg, die mit ihrem frischen Angriffsfußball in Deutschland und Europa für Furore sorgten.
Und auch von daher noch verfügen die „Gladbacher“ bei den Fans über einen hohen Sympathiewert, nach diesem auch die B-Junioren ein gern und häufig gesehener Gast beim Westerwälder-Keramik-Cup sind.Heute gehört es zu Borussia Mönchengladbachs wichtigsten Aufgaben, die erfolgreiche Vergangenheit fortzuführen, indem neue Talente (hauptsächlich und möglichst aus der Region) hervorgebracht und in den Bundesligakader gelenkt werden.Im vergangenen Jahr traten die westerwälder Gladbach-Fans jedoch leicht enttäuscht den Nach-Hause-Weg an: da schieden die Grün-Weiß-Schwarzen – wie auch ein Jahr zuvor – im Viertelfinale ausgerechnet gegen Liga-Rivale Schalke 04 aus.
So ist auch der 2.Platz für die „Fohlen“ in 2009 – bei dem auch ein gewisser Marc-Andre Ter Stegen als bester Torhüter des Turnieres ausgezeichnet wurde, die bisher beste Platzierung beim Westerwälder Keramik-Cup: bei den bisherigen fünfzehn Teilnahmen seit 1989 sprangen daneben bis jetzt gerade mal ein dritter Platz (2013) und zwei vierte Plätze heraus (1994 + 2003).In der letzten Saison erreichten die Gladbacher Platz 6 in der Bundesliga West. Bei Drucklegung steht das Team in der aktuellen Spielrunde ganz in der Nähe auf Rang 5 mit Luft nach oben, aber auch nach unten.
Trainer Hagen Schmidt, der im Juni 2016 von der U19 des Vfl Wolfsburg in den Fohlenstall kam, schaut sicherlich auch auf die Tabelle; wobei jedoch in seinem Mittelpunkt die fußballerische Förderung liegt, mit Augenmerk auf ballorientiertem Training und Handeln. Das ist Borussias Grundphilosophie von modernem Fußball: offensiv, aktiv und kreativ. Gut so.Beachten sollten Gegner und Zuschauer beim WWKC vor allem die U17-Nationalspieler Jordi Bongard, Kaan Kurt, Jonas Pfalz (alle DFB), Noah Oke Eyawo (Österreich) und Kevin Rubaszewski (gehört zum polnischen U17-Nationalkader). Auch Ryan Adigo, Jan Jakob Olschowsky und Mohamed El Bakali waren bereits zu DFB-U17-Lehrgängen eingeladen; und Rocco Reitz und Mika Schroers sind dem erweiterten Kader der DFB-U16 zugehörig.