FK Austria Wien

Wien

FK Austria Wien

FK Austria Wien - Team Stats

Wien_U18_2017-18_

Hinten von links:
Can Keles, Niels Hahn, Felix Orgolitsch, Stefan Sulzer, Noah Steiner, Dominik Pessl, Sandro Lukic, Esad Bejic, Aleksandar Jukic, Luca Edelhofer, Silvio Apollinio, Masieh Kukcha

Mitte von links:
Mateo Tadic, David Hochreiter, Physiotherapeut Florian Metz, Indiv.Trainer Oliver Graf, Co-Trainer Hannes Friesenbichler, Akademie-Leiter Ralf Muhr, Trainer Cem Sekerlioglu, Sportwissenschaftler Thomas Schwarz, Torwart-Trainer Szabolcs Safar, Aleksandar Prvulovic, Luca Zellmann

Vorne von links:
Tobias Puchinger, Andrej Vukovic, Josip Francesevic, David Oroshi, Fatih Bayram, Haydar Bayram, Matthias Sadilek, Nikola Despotovic, Pascal Macher, David Marin, Manuel Gager


FK Austria Wien

WOJNAR’S Deutschland Gruppe – Mannschaft 6

Westerwälder Keramik-Cup 2017:       nicht teilgenommen!

Die Österreicher.

Die Wiener Austria kommt in diesem Jahr zum sechsten Mal zum Westerwälder Keramik-Cup.

Bei den ersten fünf Teilnahmen zeigte der Nachwuchs des 24-maligen österreichischen Meisters eigentlich immer recht ansprechende Leistungen, die sich allerdings in den Abschlusstabellen nicht in derselben Weise wiederspiegelten. So ist zweimal Platz 8 (2009 + 2012) als beste Platzierung zu lesen.

Nach drei Jahren Keramik-Cup-Pause will die Austria beim diesjährigen Turnier nachdrücklich zeigen, dass der österreichische Fußball den internationalen Vergleich zumindest im Jugendbereich nicht scheuen muss.

Das Konzept im Nachwuchsbereich unseres Nachbarlandes unterscheidet sich allerdings schon ein wenig von dem unsrigen. So sind die besten Jugendspieler in sogenannten Akademien der Clubs aufgestellt – im Fall der U17-Spieler von Austria Wien in der „Austria Premium Football Academy“. Auch gibt es keinen gesonderten U17-Wettkampfbetrieb, sondern nur U15-, U16- und U18-Totoligen, die an der Meisterschaft der Akademien Österreich (ÖFB Jugendliga) teilnehmen und deren Sieger auch den österreichischen Meister stellen.

Nach Platz 2 der Abschlusstabelle 2017 der ÖFB Jugendliga U16 findet sich die Truppe der AKA Austria Wien bei Drucklegung (Dezember 2017) wieder auf Platz 2 in Lauerstellung auf Tabellenführer Red Bull Akademie; die U18-Mannschaft, in der ja auch die U17- Kicker ihre Spielpraxis bekommen, steht bei Drucklegung auf Platz 4 der ÖFB Jugendliga U18 (zum Abschluss der Saison 2016/17 war’s Rang 3).

Die beim Keramik-Cup auflaufende Austria-Mannschaft wird sich voraussichtlich aus einem Teil der U16, Jahrgang 2002, und den jüngeren Spielern der U18, Jahrgang 2001, zusammensetzen.

Spielberechtigt wären für Austria Wien in Montabaur mit Valerian Hüttner (steht allerdings im Seniorenbereich im Kader bei Austria II), Can Keles, Pascal Macher, Niels Hahn und Esad Bejic (alle ÖFB-U17), und Marko Dijakovic, Matthias Braunöder, Josef Pross, Philipp Jorganovic und Armand Smrcka (alle ÖFB-U16), sowie noch Luca Edelhofer (ÖFB-U15 in 2016), Nikola Despotovic (ÖFB-U16 in 2017) und Mateo Tadic (U16 Kroatien in 2016), eine ganze Stange Spieler, die schon internationale Luft schnuppern durften.

Trainer der Jungvioletten ist Cem Sekerlioglu, der bereits seit 2002 im Trainerteam von Austria Wien zu finden ist und in 2014 auch kurzzeitig als Co-Trainer des Profiteams fungierte.